Stand: 13.06.2014

1. Allgemeines

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen spinfactory.de, Haynold/Matthes GbR, Widdersdorferstr. 211 in 50825 Köln und Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

1.2 Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

2. Bestellungen, Preise, Lieferservice, Transportschaden, Zahlung, Angebot

2.1 Bestellungen können vom Kunden ausschließlich per Internet vorgenommen werden. Nach Erhalt der Bestellung senden wir umgehend eine elektronische Eingangsbestätigung mit Widerrufsbelehrung als Email zu. Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt vier Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf >zahlungspflichtig bestellen< an uns absenden.

2.2 Es gelten die im spinfactory-Onlineshop ausgewiesenen Preise in Euro. Sie können ständig aktualisiert werden. Nachdem ein Preis aktualisiert wurde, verlieren früher ausgewiesene Preise ihre Gültigkeit. Maßgeblich ist der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise beinhalten den jeweils gültigen Mehrwertsteuersatz. Für Deutschland wird ein Mehrwertsteuersatz von 19% separat ausgewiesen. Bestellungen ab einem Bestellwert von 79.00EUR werden porto- und verpackungsfrei geliefert. Bis 79.00EUR Bestellwert wird eine Versandkostenpauschale von 3.90EUR berechnet. Für Lieferungen unter 20 kg ins Ausland gelten gesonderte Versandkonditionen, die Sie jederzeit hier einsehen können. Versandkonditionen in nicht genannte Länder können seperat erfragt werden.

2.3 Die Lieferung erfolgt ab unserem Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald er den Empfang der Sendung ohne Vorbehalt gegenüber dem Zustelldienst bestätigt hat. Die Verpackung erfolgt mit größtmöglicher Sorgfalt und ist grundsätzlich frei; ausgenommen hiervon sind seemäßige Verpackungen.

2.4 Wird bei der Anlieferung eine Beschädigung festgestellt, so ist der Empfänger verpflichtet, den Schaden unverzüglich beim Transportunternehmen zu reklamieren und die Ausstellung einer schriftlichen Schadensmeldung zu fordern. Für die Geltendmachung von Mängeln an der gelieferten Ware selbst gilt ausschließlich Ziffer 5. dieser AGB. Bei Transportschäden, die erst beim Auspacken oder bei Ingebrauchnahme bemerkt werden (z.B. Schlägerbruchschäden auch bei unbeschädigter Verpackung) hat der Kunden uns über die Beschädigung zu informieren. Dies kann sowohl schriftlich als auch mündlich per Telefon geschehen. Es genügt auch die Mitteilung per Email. Wir werden ihm dann die weitere Verfahrensweise mitteilen.
Wichtig: Der Kunde sollte keinesfalls ein transportbeschädigtes Produkt ohne schriftliche Schadensmeldung oder sonstigen Nachweis der Schadensreklamation an uns zurücksenden. Bei Nichteinhaltung dieser Vorgehensweise trägt der Kunde das Risiko, dass die Geltendmachung des Schadens beim Transportunternehmen bzw. bei der Versicherung erfolglos bleibt.

2.5 Die Zahlung kann für Lieferungen im Inland per Vorkasse (Überweisung), PayPal-Zahlung oder per Nachnahme erfolgen. Lieferungen ins Ausland können nur per Vorkasse- bzw. PayPal-Zahlung erfolgen. Die Haynold/Matthes GbR behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschliessen. spinfactory liefert grundsätzlich nicht gegen offene Rechnung.

Bei einer Zahlung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten i.H.v. 6.90EUR an, auf die der Kunde während des Bestellvorganges separat hingewiesen wird.

2.6 Bei Lieferungen gegen Lastschrift (Abbuchung) ermächtigt der Kunde mit Absenden der Bestellung die Haynold/Matthes GbR und deren Kreditinstitut den Zahlungsbetrag von dem beim Bestellvorgang angegeben Konto ohne schriftliche Einzugsermächtigung durch Lastschrift einzuziehen. Die Belastung des Kontos erfolgt innerhalb von zwei Wochen nach Bestellung der Ware. Für den Fall der Nichteinlösung der Lastschrift stimmt der Kunde zu, dass das Geldinstitut des Kunden uns auf Anforderung Auskunft erteilt zu dessen Namen und vollständiger Anschrift, sofern dieser nicht selbst innerhalb von einer Woche nach Kauf uns gegenüber diese Angaben macht bzw. auf unsere Nachfrage hin die fehlerhaften Angaben korrigiert; wir verpflichten uns insoweit, den Kunden auf diese Pflicht nochmals explizit hinzuweisen. Berechnet uns das Kreditinstitut für zurückgehende Lastschriften eine Gebühr, so sind wir berechtigt, diese auf den Kunden umzulegen. Für zurückgehende Lastschriften wird neben den evtl. für uns entstandenen Kosten des Kreditinstitutes eine Bearbeitungsgebühr von 5.00EUR fällig. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns kein oder nur ein niedriger Aufwand entstanden ist. Wir sind weiterhin dazu berechtigt, einen höheren Aufwand nachzuweisen und ggf. auch geltend zu machen.

2.7 Alle Angebote der Haynold/Matthes GbR sind freibleibend und unverbindlich, ausser, es ergibt sich aus dem Angebot etwas anderes. Die gelieferte Ware kann aufgrund der technisch bedingten Präsentationsmöglichkeiten geringfügig und im Rahmen des Zumutbaren von der Produktdarstellung im Internet abweichen. Dies dies kann insbesondere etwaige farbliche Abweichungen betreffen.

 

3. Vertragsschluss, Aufrechnung, Zurückbehaltung, Eigentumsvorbehalt

3.1 Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab. Er erhält umgehend eine automatisierte Eingangsbestätigung per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Diese E-Mail-Bestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, der Vertragsschluß kommt entweder durch unsere ausdrückliche Erklärung im Einzelfall oder erst durch die Übergabe der Ware an den beauftragten Transporteur zustande. Bis zur Vertragsannahme kann der Kunde seine Bestellung ändern. Sollten wir nach Eingang der Bestellung erkennen, dass uns ein Fehler zu Preis-, Lieferzeit- oder Produktangaben unterlaufen ist, werden wir den Kunden umgehend informieren. Er kann dann die Bestellung zu den geänderten Konditionen bestätigen. Wir behalten uns vor, nur in üblichen Endverbrauchermengen zu liefern.

Die Haynold/Matthes GbR ist dazu berechtigt, das Vertragsangebot aufgrund der Bestellung innerhalb von zwei Werktagen anzunehmen. Einer Annahme des Angebots kommt es gleich, wenn die Haynold/Matthes GbR die Ware innerhalb dieser Frist versendet. Die Haynold/Matthes GbR ist jederzeit dazu berechtigt, die Annahme einer Bestellung ohne Angabe weiterer Gründe abzulehnen.

Sämtliche angegebenen Lieferzeiten und -termine stehen unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung durch unsere Lieferanten. Bleibt diese aus von uns nicht verschuldeten Gründen aus, werden wir den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und die vom Kunden bereits erbrachten Leistungen erstatten. Während der Produktpräsentation auf unserer Website wird der Kunde hinsichtlich der Verfügbarkeit der Produkte hingewiesen.

3.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Dasselbe gilt, wenn die Forderung zwar bestritten, aber entscheidungsreif wäre.

3.3 Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung des Kaufpreises und Tilgung aller aus der Geschäftsverbindungen bestehenden Forderungen und der in Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand noch entstehenden Forderungen als Vorbehaltsware, Eigentum der Haynold/Matthes GbR. Die Einstellung einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung oder die Saldoziehung und deren Anerkennung heben den Eigentumsvorbehalt nicht auf.

3.4 Die Haynold/Matthes GbR ist berechtigt, trotz evtl. anders lautender Bestimmung des Kunden Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen, wobei wir den Kunden über die Art der erfolgten Verrechnung informieren werden. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen.

 

4. Lieferung, Lieferzeiten und Lieferfristen, Teillieferungen, Auswahl-/Mustersendungen

4.1 Die Lieferung erfolgt bei Nachnahmebestellungen sofort, bei Vorkasse und PayPal-Zahlung nach Zahlungseingang.

4.2 Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt 3 bis 5 Tage. Die Lieferzeit nach Österreich, Luxemburg, Niederlande, Frankreich und Belgien beträgt 5 bis 8 Tage. Lieferungen in die übrigen EU-Länder und in die Schweiz haben eine Lieferzeit von 7 bis 10 Tagen. Lieferungen in weitere Länder haben eine Lieferzeit von 14-20 Tagen. Die Lieferfrist beginnt bei Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrages an das die Zahlung ausführende Unternehmen, bei den anderen Zahlungsmöglichkeiten am Tag nach dem Vertragsschluss. Die endet mit Ablauf des letzten Tages der Frist. Wenn dieser Tag am Lieferort ein Sonn- oder Feiertag ist, verlängert sich die Lieferfrist auf den nächsten Werktag.

4.3 Ist Ware bei Bestellung nicht vorrätig, wird der Kunde unverzüglich darüber von spinfactory informiert und ihm der voraussichtliche Liefertermin genannt. Diese Waren sind auf der Webseite entsprechend gekennzeichnet. Hinsichtlich des Vorbehalts ordnungsgemässer Selbstbelieferung verweisen wir auf Punkt 3.1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4.3 Die spinfactory ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn diese unter Berücksichtigung ihrer Interessen dem Kunden zugemutet werden kann.Dadurch entstehen dem Kunden keine weiteren Kosten. Dem Kunden entstehen nur dann zusätzliche Kosten, wenn Teillieferungen ausdrücklich von ihm gewünscht werden.

4.4 spinfactory liefert keine Auswahl- oder Mustersendungen.

 

5. Gewährleistung, Herstellergarantie, Haftung

5.1 Liegt ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, so kann der Kunde zunächst nur die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Nacherfüllung). spinfactory kann die gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn Sie nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich ist. Es gelten die §§ 439, 440 BGB.

5.2 Daneben kann der Kunde Ansprüche gegenüber den Produktherstellern aus deren Garantieerklärungen (Herstellergarantien) haben, die den Produkten beigefügt sind. Die Garantiefristen der Hersteller können z.T. erheblich länger sein als die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Bei jedem möglichen Garantiefall ist die Garantie-Information zu beachten. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt.

5.3 Weitergehende Ansprüche des Käufers sind, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen, soweit nachstehend nicht anderweitig geregelt. Insbesondere haftet spinfactory nicht für Schäden, die nicht an der Kaufsache selbst entstanden sind. Weiterhin ist die Haftung ausgeschlossen für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Käufers. Diese Haftungsbeschränkung greift nicht ein

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei schuldhaftem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten, soweit dadurch das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet wird,
  • bei Nichteinhalten einer von spinfactory ausdrücklich abgegebenen Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie sowie
  • in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

Sofern spinfactory fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- und Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

 

6. Unterrichtung des Käufers nach den gesetzlichen Bestimmungen zu Fernabsatzverträgen

6.1 spinfactory betreibt einen Handel mit Produkten aus dem Tischtennissport. Kaufverträge kommen zustande, wenn spinfactory Bestellungen nach der elektronischen Eingangsbestätigung mit Widerrufsrechtsbelehrung ausdrücklich annimmt oder die Ware dem beauftragtem Transporteur übergibt. spinfactory behält sich ausdrücklich vor, Vertragsangebote in Form von Bestellungen nicht anzunehmen, wenn die Ware nicht verfügbar oder nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand beschafft werden kann.

6.2 Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass er Waren, die er nicht oder nicht so bestellt hat, nicht annehmen muss. Hat er sie dennoch angenommen, kann er sie auf unsere Kosten und Gefahr an uns zurücksenden.

6.3 Widerrufsrecht, Ausschluss des Widerrufsrechts, Wertminderung

Verbraucher i.S.d. §13 BGB haben ein Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns spinfactory.de, Widdersdorfer Str. 211, 50825 Köln, Deutschland, E-Mail: info@spinfactory.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an spinfactory.de, Widdersdorfer Str. 211, 50825 Köln, Deutschland, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (z.B. Montagen, Sonderanfertigungen, individuell bedruckte Textilien),
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An spinfactory.de, Widdersdorfer Str. 211, 50825 Köln, Deutschland, E-Mail: info@spinfactory.de:
     
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
     
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
     
  • Name des/der Verbraucher(s)
     
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
     
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
     
  • Datum
     


________________________


(*) Unzutreffendes streichen.

 

7. Datenschutz, Verbraucherrechte, Verweise und Links

7.1 Gemäß § 33 BDSchG weisen wir darauf hin, dass personenbezogene Daten gespeichert werden. spinfactory gewährleistet, dass im Rahmen einer Bestellung zur Kenntnis gelangte Kundendaten ausschließlich in Verbindung mit der Auftragsbearbeitung und zu internen Marketingzwecken bearbeitet, gespeichert und genutzt werden. Eine Weitergabe ist nur zulässig an direkt mit der Auftragsabwicklung verbundene Unternehmen (z.B. Paketdienst oder andere Dienstleister). Ansonsten verweisen wir auf unsere Rubrik Privatsphäre und Datenschutz.

7.2 Gesetzliche Verbraucherschutzrechte werden von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt, insbesondere keine Rechte gemäß den Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes.

7.3 Haftungsausschluß bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten.

 

8. Hinweise zur Verpackungsrücknahme

Die Haynold/Matthes GbR ist gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG oder dem „RESY“-Symbol) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen.
Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung:
Haynold/Matthes GbR, Widdersdorferstr. 211, 50825 Köln, E-Mail: info@spinfactory.de.

Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegen nimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken. Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

9. Gerichtsstand, Rechtsordnung

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag das am Geschäftssitz der Haynold/Matthes GbR zuständige Gericht, sofern nicht ein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Die Haynold/Matthes GbR ist jedoch auch dazu berechtigt, den Kaufmann an seinem Wohn- oder Geschäftssitzgericht zu verklagen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

 

10. Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.