1. Sprache:
    2. deutsch
    3. english

Koki Niwa

Tischtennisholz Victas Koki Niwa Ansicht 1

Mehr Ansichten

Victas Tischtennis-Holz Koki Niwa

UVP: 199,90 €
spinfactory-Preis: 179,90 €

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

  • das Carbon-Holz des legendären japanischen Spitzenspielers Koki Niwa (Koki Niwa spielt selbst das Koki Niwa Wood)
  • 5+4 Furnieraufbau
  • perfekt geeignet für ein tischnahes Offensivspiel

* Pflichtfelder

UVP: 199,90 €
spinfactory-Preis: 179,90 €

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Details

Wer Koki Niwa Tischtennis spielen sieht, kann gar nicht anders und wird Fan. Ein so hohes Ballgefühl gepaart mit einer vorausschauenden Art Tischtennis zu spielen, findet man selten. Kein Wunder, dass der japanische Hersteller diesen Ausnahmespieler nicht nur verpflichtet, sondern ihn auch an der Entwicklung der gleichnamigen Hölzer intensiv mit eingebunden hat.

Das Koki Niwa hat einen etwas ungewöhnlichen Furnieraufbau. Die Entwickler haben fünf Holzfurniere mit vier Schichten Kunstfasern kombiniert. Das extra verstärkte Kernfurnier in Verbindung mit der Power der inneren Aramid Carbonfaser verbessert das schnelle Topspinspiel aus der Halbdistanz und optimiert die Stabilität im Grenzbereich. Das äußere, sehr elastische Fleece Carbon ist verantwortlich für das ausgezeichnete Ballgefühl und die enorme Spinunterstützung.

Das Holz wurde speziell an die Bedürfnisse von tischnahen Offensivspieler angepasst. Die innovative DSE-Holztechnologie mit den beiden integrierten High-Tech-Kunstfasern optimiert dabei die Energieübertragung auf den Ball. Diese Eigenschaft ermöglicht risikoreiche Gegentopspins mit einer aggressiven Flugbahn sowie extreme Spinvariationen im Aufschlag-Rückschlagspiel.

Auch im passiven Spiel kann das Koki Niwa mit einer ungewöhnlichen Kontrolle und Spinentwicklung (Chop-Block) überzeugen. Unsere Empfehlung für kreative, tischnahe Offensivspieler.

Die Details im Überblick:

  • Gewicht: ca. 88g
  • Länge des Schlägerblatts: 15.7cm
  • Breite des Schlägerblatts: 15.0cm
  • Dicke des Schlägerblatts: 5.7mm
  • Aufbau: fünf Holzschichten kombiniert mit vier Carbonschichten

Gut geeignete Beläge zu diesem Holz:

(die optimale Belagwahl hängt primär von den Präferenzen und dem technischen Können des Spielers ab)

V > 15 Extra

Victas V > 15 Extra - mittelharter Profi-Belag mit superdynamischem Obergummi

  • der schnellste Belag aus der V > 15 Belagserie vom japanischen Hersteller Victas
  • 47.5° harter Powerschwamm in Kombination mit spinoptimiertem Obergummi
  • für aggressive Topspinspieler, die ein Maximum an Spin und Tempo suchen

>> Produkt anschauen

Nexxus EL Pro 48 SuperSelect

Nexxus EL Pro 48 SuperSelect - sehr dynamischer Profi-Belag

  • Profi-Version der deutschen Belagserie Nexxus von Gewo
  • super-elastischer, dynamischer 48° Schwamm kombiniert mit einer sehr spinfreudigen Oberfläche
  • für aggressive Topspinspieler, die an ihr Material höchste Ansprüche stellen

>> Produkt anschauen

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen

Marke Victas
Artikelnummer 68204042070x
Lieferzeit sofort
Furniere 5+4
Geschwindigkeit Off+
Gewicht 85g
Schlägerblatt (mm) 5.7
Kundenmeinungen
Infos zu Victas

Infos zu Victas

Victas bei spinfactory

Victas Japan

Victas ist eine japanische Tischtennismarke. Das Unternehmen begann bereits im Jahr 1931 mit der Produktion von Zelluloidbällen und hat sich im Jahr 1985 zu einem Hersteller einer breiten Palette von Tischtennisprodukten entwickelt.

Über lange Jahre wurde die Marke TSP parallel neben der japanischen Marke Yamato Takkyu Inc. geführt. Um den Markenauftritt einheitlicher zu gestalten, hat sich die Geschäftsführung im Jahre 2017 dazu entschieden, den Firmennamen auf Victas zu ändern. Im Jahr 2021 wurde dann die Marke TSP (Total Support for Players) in die Marke Victas integriert.

Am Anfang sorgte das vor allem in Europa für etwas Verwirrung und vielen Spielern war die Marke Victas zunächst nicht bekannt, doch die Markenbekanntheit ist rapide gewachsen. Victas hat internationale Topspieler wie Koki Niwa , Benedikt Duda oder Liam Pitchford unter Vertrag und ist seit einigen Jahren auch der Textilausrüster der japanischen Herren Nationalmannschaft.

Als eine der wenigen Marken hat Victas eine enorm hohe Reputation sowohl im Bereich der Noppen-Innen Beläge, als auch im Bereich der Noppen-Aussen Beläge. Ein Klassiker wie der Curl P1V ist im Langnoppenbereich schon eine Legende und wird von vielen Spielern weltweit genutzt. Dank der japanischen Herkunft kann Victas als eine der wenigen Marken überhaupt bei Noppen-Innen Belägen auf die Expertise aus Japan und auf die Expertise aus Deutschland setzen und hat somit eine enorm große Vielfalt.

Mit dem ehemaligen Weltklassespieler Koji Matsushita als Geschäftsführer punktet Victas natürlich auch bei der Entwicklung von defensiven Tischtennishölzern. Mit der Balsa-Holzserie hat Victas zudem einen echten Klassiker im Sortiment und weiß sich auch im Bereich hochwertiger Carbonhölzer perfekt zu positionieren.

Produktvideo

Product Video

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein