Epos

Tischtennisbelag Pimple Park Epos

Mehr Ansichten

PimplePark Epos
UVP: 32,90 €
spinfactory-Preis: 29,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Noppen-Innen-Belag von der deutschen Marke PiMPLEPARK
  • 36-38° Schwamm mit moderner Frischklebetechnologie ohne starken Katapult
  • griffige, leicht klebrige Oberfläche für ein effetreiches Spiel

Lieferzeit: 1-3 Tage

* Pflichtfelder

UVP: 32,90 €
spinfactory-Preis: 29,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Beschreibung

Details

Beim Epos handelt es sich um den ersten Noppen-Innen Belag vom Materialspezialisten von PiMPLEPARK. Dieser Belag ist speziell für Defensivspieler und moderne Allroundspieler entwickelt worden. Wenn man sich die Entwicklungen der führenden Tischtennismarken ansieht, dann fällt auf, dass Neuentwicklungen bei Belägen und Hölzern fast ausschließlich für das schnelle Offensivspiel konzipiert werden.

Hintergrund dieser Entwicklung ist vermutlich die Tatsache, dass der asiatische Markt für die großen Tischtennismarken so wichtig ist, dass der große Bedarf in Deutschland und Europa nach langsamen und mittelschnellen Materialien schlicht vernachlässigt wird. Hier will PiMPLEPARK mit dem Epos die Lücke schließen. Gerade seit Einführung des neuen Plastikballs haben viele defensive Spieler und moderne Allrounder das Problem, dass klassische Beläge aus japanischer Produktion zu langsam sind und zu wenig Spin erzeugen.

Der Epos löst dieses Problem! Das Obergummi ist sehr griffig und leicht klebrig und ermöglicht auch in Kombination mit dem Plastikball eine enorme Spinentwicklung. Kombiniert wurde dieses Obergummit mit einem modernen 36-38° weichen Schwamm, der mit einem dezenten Frischklebeeffekt versehen worden ist. Im Gegensatz zu  deutschen Friscklebebelägen ist dieser Effekt aber weniger ausgeprägt und vor allem ist der Katapult nicht so stark ausgeprägt, da dieser oft zu Lasten der Kontrolle geht.

Den Epos gibt es in den Schwammstärken 1.0mm, 1.4mm, 1.7mm und 1.9mm. Verteidigungsspielern und defensiven Allroundern empfehlen wir die Schwammvariante in 1.0mm oder 1.4mm. In diesen Varianten ist die Kontrolle trotz des modernen Schwamm ausreichend hoch. Dank des extrem griffigen und leicht klebrigen Obergummis können starke Schnittwechsel gespielt werden. Offensive Aktionen zur Störung des gegnerischen Angriffsspiels gelingen sicher und mit ausreichendem Tempo. Gerade im Aufschlag- und Rückschlag macht sich die enorme Spinentwicklung sehr positiv bemerkbar.

In den Varianten 1.7mm und 1.9mm bietet der Epos Allroundspielern alle Optionen für ein modernes Allroundspiel. Ob mit effetreichen Eröffnungstopins, Block- und Konterbällen oder Schüssen: der Epos verbindet perfekt Tempo, Kontrolle und Effet. Gegen eine dickere Schwammstärke hat sich PiMPLEPARK bewusst entschieden, da hier im Markt anderen Beläge vorhanden sind, welche die Ansprüche von Offensivspielern etwas besser gerecht werden.

Für Verteidiger und moderne Allrounder in Kombination mit dem Plastikball dürfte der Epos aber einer der interessantesten Beläge auf dem Markt sein.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit1-3 Tage
HerstellerPimplePark
Belag-TypNoppen Innen
Belagoberflächeklebrig
SpielsystemAllround
Schwammhärtesoft
SchwammhärteNein
TechnolgieNein
Bewertungen

Kundenmeinungen 1 item(s)

Toller Block / Konter Sicherheits- und Spinbelag, in der getesteten Stärke auch sehr gut als Rückhandbelag für Angreifer und beidseitige Allrounder, mit Neigung am Tisch den Gegner zur Verzweiflung zu bringen, bestens geeignet.
Der Epos ist der erste glatte Belag von Pimplepark. Da ich vom Murus und dem Langnoppenbelag Wobbler schon sehr angetan war müsste ich ihn einfach testen, da mir die Werbeaussage Klassiker mit leicht klebrigem Obergummi einfach nicht aus dem Kopf ging.
Viele verschiedene Chinabeläge habe ich schon gespielt, teils mit Klebrigkeit, teils nur mit Griffigkeit. Japanbeläge mit chinesischem Obergummi ebenfalls.
Aber ich wollte wissen was es mit dem „neuen“ auf sich hat.
Ersten finde ich es schon mal gut, das endlich wieder ein Hersteller auf die Idee kommt die Schwämme dünner zu machen.
1,0 bis 1,9 ist schon mal eine neue ( alte) Herangehensweise.
Und zweitens: weniger Katapult, aber nicht gänzlich ohne .??? Wie jetzt?
Ich habe den Belag auf meinem Spielholz getestet. Das ist das Sanwei Feather Carbon, eigentlich mit Butterfly T05 in 1,9 und 1,7. Ich habe den Epos in 1,9 und 1,7 geklebt und ca. 1 1/2 Stunden mit meinem Trainingspartner alle erdenklichen Schläge probiert. Er eine halbe Stunde.

Aufschlag / Rückschlag:
Sehr viel Spin durch die Klebrigkeit, klasse Platzierung, sehr sicher über dem Tisch und im kurz-kurz sogar richtig klasse, aber das war klar. Hier macht sich der minimale Katapult ( er ist der wirklich da....???... bestimmt, lest weiter unten) bemerkbar. Drücken, Seitspin, Unterschnitt bei aktiver Bewegung kein Problem, hinhalten... geht, aber immer etwas dagegen und es passt einfach besser, Schlägerblatt etwas weiter geöffnet als gewohnt.
Topspin: ja, machbar. Griffigkeit ist ja da, aber immer schön nach vorne, deutlich mehr arbeiten als sonst. Bin ich gerade nicht mehr so gewohnt, wollte eigentlich weg davon.
Block / Konter: immer dagegen, am Tisch klasse. Die Bälle sind platziert, einfach zu spielen und können gut abgelegt werden.
Mangels Höhe im Raum konnten wir keine Bogen spielen.
Was uns auffiel ist die gute bis sehr gute Spielbarkeit am Tisch, Block und Konter , kurz - kurz , sowie Aufschlag sind die Paradedisziplinen. Was ebenfalls sehr gut ist war: die Halbdistanz. Sicher, platziert und immer auf dem Tisch, eine leichte Wiederholung der Schläge ist machbar. Gefährlich ist er da nicht so sehr, aber das muss ja auch nicht unbedingt sein. Hier ergibt sich diese Gefährlichkeit aus der Masse der Rückschläge, einer mehr als der Gegner ist auch nicht das schlechteste Mittel zu gewinnen.
Ein Problem hatten wir beide mit dem Setup: die Distanz zwischen Tisch und hinten. Hier hat das Holz mit dem Belag nicht gepasst. Es war einfach nicht gut und gleichmäßig möglich diesen Raum abzudecken, was wahrscheinlich am Holz lag, da dieses wirklich im All+ bis Off- anzusiedeln ist und hier insgesamt Katapult gefehlt hat.
Gesamteindruck
Spieleigenschaften
Preis-/Leistung
Review by Mr.Lani / (Veröffentlicht am 02.12.2017)